ANREISE

Die Anreise mit der ÖV wird empfohlen. Für alle die aber mit dem Auto anreisen möchten, so hat es direkt vor dem Eingang einen grossen Parkplatz.

öffentliche Verkehrsmittel:

Das Festgelände im Heizwerk Areal in Arbon befindet sich rund 5 Gehminuten vom Bahnhof Arbon entfernt. Das Fest kann sowohl mit dem Zug als auch mit dem Bus erreicht werden. Die Fahrpläne sind auf www.sbb.ch ersichtlich.

Auto:

Mit dem Auto ab A1 Zürich – St.Gallen oder ab A13 Chur – St.Gallen, danach via Autobahnzubringer A11 Richtung Arbon/Romanshorn, Ausfahrt Arbon Süd benutzen.

Direkt vor dem Gelände stehen Ihnen eine begrenzte Anzahl Parkplätze zur Verfügung. Diese können für 5 CHF / Tag benützt werden.

CAMPING

Es stehen keine Zeltplätze und Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Nach der Türschliessung muss das Gelände verlassen werden.

DEPOT & ABFALL

Aus Gründen der Abfallprävention ist es nicht erlaubt das Gelände mit Essen oder Getränken zu verlassen. Aus diesem Grund wird auch auf eine Depot Gebühr während dem Festival verzichtet.

EINGANGSKONTROLLE & ZUTRITT

Es werden Eingangskontrollen durchgeführt. Bei jedem Zutritt zum Festgelände werden alle Personen kontrolliert. Das Eingangspersonal hat das Recht, Personen mit verbotenen Gegenständen zurückzuweisen.

Den Veranstaltern ist der Jugendschutz ein wichtiges Anliegen. Beim Bändeltausch an den Festivaleingängen findet ein obligatorischer Alterscheck statt. Besucherinnen und Besucher erhalten ein ihrem Alter entsprechendes Kontrollarmband für den Kauf alkoholischer Getränke auf dem Festgelände. Bitte halten Sie am Eingang einen gültigen Personalausweis mit Altersangabe bereit. Zutritt wird ab 18 Jahren gewährt.

 

Gehörschutzpfropfen können beim Eingang gratis bezogen werden.

GETRÄNKE & ESSWAREN

Auf dem gesamten Areal stehen den Besuchern diverse Baren und Essenstände zur Verfügung. 

Auf das Festivalgelände dürfen keine Getränke mitgebracht werden.  Auf dem Festplatz besteht ein Glas- und ALU-Verbot. 

FUNDBÜRO

Das Festival betreibt ein Fundbüro. Fundgegenstände können beim Eingang abgegeben oder abgeholt werden. Nach dem Festival werden die nicht abgeholten Fundgegenstände dem Polizeiposten Arbon übergeben. (http://www.kapo.tg.ch/xml_42/internet/de/application/d5380/d6064/f5902.cfm)

HAFTUNG & SANKTIONEN

Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung bei Unfällen und Diebstählen ab.

Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung oder das Nichtbefolgen von Anweisungen des Sicherheitspersonals sowie der Festivalleitung können mit der Abnahme des Kontrollarmbands und aussprechen eines Hausverbots sanktioniert werden. Bei Missachtung des Hausverbotes behält sich die Festivalleitung eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch (Art. 186 StGB) vor.

TICKETS

Der Vorverkauf wird zentral über Petzitickets geführt oder üb er die 2 Verkaufstellen (TKB Arbon & Kulturbüro). Sämtliche Tickets gehen in den Vorverkauf. Werden im Vorverkauf alle Karten verkauft, wird keine Abendkasse geführt. 

 

VERBOTENE GEGENSTÄNDE

Sämtliche Schuss-, Sprüh-, Stich-, Schlag-, und Hiebwaffen wie auch andere als gefährlich eingestufte Gegenstände.
Glaswaren, ALU-Dosen.
Pyrotechnische Gegenstände.
Hausrat, Sperrgut, Campingstühle
Hunde und andere Tiere.

VERANSTALTER

Verein TRIEBWERK
Bildstockstrasse 5
9320 Arbon

ORGANISATIONSKOMITEE

Michael Hohermuth
Jana Städler
Tim Hasler
Nico Eichenberger
Michael Gubser
Pascal Vogel
Luca Romano
Deborah Weber
David Maron